Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Positive Erfahrung
#1
Hallo ich heiße Marion bin 56 Jahre jung und bin seit 7'Jahren an Sklerodermie mit einhergehender Lungenfibrose,Schuckbeschwerdenund Hautveränderungen,Gesicht,Hände,Füße und dem Tabakbeutelmund betroffen.Seit ich vor drei Jahren mein Leben komplett verändert habe.Ausstieg aus dem Berufsleben,neuen Partner,Ernährungsumstellung,Fitness und Selbstsuggesition,Einnahme von Vitamin D,Hagebuttenpulver,B12,Boswelia (indischer Weihrauch) und Massagen bin ich weitgehend stabil.auch besuche ichich 1xmonatlich eine Therapeutin die mich begleitet.
Am schwersten war es die jegativen Aussagen und Prognosen der Ärzte aus meinem Kopf und Zellen zu bekommen.Was mirmauch sehr hilft ist eine Low Carb Ernährung einhergehend mit einem Intervallfasten von 16 Stunden Fasten und Inerhalb 8 Stunden essen damit sich die Zellwand vom Zellschrott ernährt und somit die Zelle erneuert.Was auch sehr geholfen hat und immer noch hilft ist Sex..ja das habe ich jetzt noch niergens gelesen,doch dadurch halte ich mich erfüllt und freudvoll über das Organ Haut in Geschmeidigkeit und Weichheit einhergehend mit einer biegsamen Einstellung zum Leben.Auch wird der Beckenboden rainierti und so habe ich emine Blasenschwäche undmInkontinenz beenfalls stoppen können.ch bin weder mehr mit mir selbst noch mit meinen Mitmenschen hart sondern lasse los von allen regieden Strukturen.Auch praktiziere ich leichtes Yoga und Qigong,male ,reite,schwimme und arbeite mit positiven Suggestionen.wie ich bin gesund denn Gott ist in mir,ich bin vollkommen denn Gott ist in mir,ich bin vollkommen gesund denn Gott ist in mir,ich bin reich denn die Fülle ist in mir,ichbin stark denn die Schöpferkraft ist in mir,ich bin jung,gesund und schön denn das ist mein Geburtsrecht..dabei schließe ich die Augen und sehe mich Treppen steigen mit Leichtigkeit,Fahrradfahren,spazieren gehen etc...und bedanke mich am Ende dafür dass, ich es kann und es so ist...denn laut Quantenmedizin folgt die Materie dem Geist nicht umgekehrt.
Wenn ihr irgendwelche Fragen an mich habt oder euch austauschen wollt mit mir sehr gerne!
Ich esse auch einige Wildkräuter und esse seit fünf Jahren keine Kuhmilchprodukte mehr dadurch ging den Auswurf wegen der Lungenfibrose weg.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#2
Hallo Marion, herzlich willkommen hier im Forum.
 
Mit einer positiven Lebenseinstellung gehen wir viel leichter durchs Leben. Stress vermeiden und alles gelassener angehen.  Das wichtige vom unwichtigen unterscheiden. Vom Ballast trennen.
Der Flyer von der FESCA „Sklerodermie wird mir mein Lächeln nicht nehmen!“. hängt zur Erinnerung bei mir an der Wand.
Selber bekam ich vor 20 Jahren die Diagnose. Meine Lunge ist von der Sklerodermie noch nicht betroffen, jedoch kommt bei mir noch Asthma hinzu. Ich probiere vieles aus und kann auch von positiven Erfahrungen berichten. Vor einiger Zeit bin ich mit einem Ausdauertraining angefangen. Laufe nach Möglichkeit täglich eine Runde von 1,5 km in 15 Minuten ohne pause.
 
Liebe Grüße
Agi
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste